Zeitung Heute : Die Hymne pfeifend

-

CAMPINO: Lieber Jan, du hast mich aufgefordert, am Ende der Weltmeisterschaft auch ein bisschen Deutschland-Fan zu sein. Das sei eine feine Sache, sagtest du.

Und wahrlich: Ich bin voll des Lobes. Als perfekter Gastgeber krönen wir uns nicht selbst, sondern lassen vielmehr Italien und Frankreich den Vortritt. Torsten Frings schreibt seine Biografie „Armes Würstchen oder dummes Würstchen – meine Faust gegen Argentinien“. Lukas Podolski und Miroslav Klose dürfen als Personae non gratae nicht mehr nach Polen einreisen und gründen einen Vertriebenen-Fußballer-Verein.

Und Bundestrainer Jürgen Klinsmann muss erst lange mit sich ringen, bevor er einem neuen Millionendeal zustimmt. Die ganzen Autofähnchen werden abgeschraubt, aber nicht weggeworfen. Wir holen sie zur nächsten Bundestagswahl oder NPD-Demonstration wieder raus, je nachdem, was eher stattfindet.

Du, lieber Jan, wirst am Sonntag wieder deinen Gartengrill betätigen und versuchen, mit deiner Frau auf Italienisch zu reden, was dir nur teilweise gelingt und völlig versandet, nachdem Frankreich als Weltmeister die Hände zum Himmel reckt.

In diesem Sinne, immer dein Freund und die deutsche Hymne pfeifend, Campino.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben