Zeitung Heute : Die individuelle Chance nutzen

rch

Auf einen freien Job in der Berliner Wirtschaft kommen 30 arbeitslose Bewerber. Das ist, wie Jürgen Bogdahn weiß, "bereits seit Jahren so". Der Direktor des Arbeitsamtes Berlin-Ost stellt nüchtern fest: "Die Lage ist schlimmer als die Stimmung."

Wohl wahr. Die Berliner lassen sich die Zuversicht nicht nehmen. Lädt ein Personaldienstleister zum Tag der offenen Tür ein, kommen Jung und Alt, Hochqualifiziert und Angelernt, um trotz miserabler Situation auf dem Jobmarkt wenigstens die ganz individuelle Chance zu nutzen. Über 300 Berliner kamen am Donnerstag in die Randstad-Filiale am Potsdamer Platz, um sich zu informieren oder gar an Ort und Stelle Bewerbungsunterlagen auszufüllen. Bogdahn, dessen Behörde seit dem Job-Aqtiv-Gesetz eng mit den privaten Arbeitsvermittlern zusammenarbeitet, hofft nun, dass diese positive Stimmung "auch auf die Arbeitgeber übergeht".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar