Zeitung Heute : Die Internet-Musikplattform reagiert auf das Urteil

Die Internet-Musikplattform MP3.com hat einen Teil ihres Angebots abgeschaltet und damit die Konsequenzen aus einer juristischen Niederlage im Urheberrechtstreit mit der US-Musikindustrie gezogen. In der vergangenen Woche wurde der Dienst abgeschaltet, der es jedermann erlaubte, Musik im Internet zu speichern und sie dann jederzeit und überall abzurufen. Ein Bundesrichter hatte zu Beginn des Monats entschieden, dass dies gegen die geltenden Urheberrechte verstößt. MP3.com verhandelt derzeit mit der Musikindustrie über eine außergerichtliche Einigung. Das abgeschaltete Angebot hatte nach Firmenangaben 500 000 registrierte Nutzer. MP3.com sprach von einer Geste des guten Willens. Es bestehe die Hoffnung, das Angebot bald wieder zur Verfügung stellen zu können.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben