Zeitung Heute : Die Kordeln werden verboten

Der Tagesspiegel

Kordeln an Kinderkleidung sind ein Sicherheitsrisiko. Aus diesem Grund haben Textilhandel und -industrie eine freiwillige Verpflichtungserklärung unterzeichnet. Danach soll seit der Kollektion 2001/2002 keine Kleidung mit Schnüren oder Kordeln, an denen sich Kinder strangulieren können, mehr produziert werden und in den Handel kommen. Allerdings dürfen Altbestände bis zum Juni dieses Jahres verkauft werden. In Skandinavien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten ist solche Kinderkleidung bereits seit einigen Jahren verboten. In Deutschland beschäftigte sich im Jahr 1999 auch die Kinderkommission des Deutschen Bundestages mit dem Thema; zu einer gesetzlichen Regelung kam es aber nicht. Derzeit ist aber eine europäische Norm in Arbeit. Das Landesamt für Gesundheitsschutz fordert seit dem vergangenen Jahr Eltern dazu auf, auf Kleidung mit Kordeln zu verzichten. Nicht nur an Spielgeräten seien diese eine Gefahr, sondern auch bei schließenden Türen von Aufzügen oder Bussen oder bei Rolltreppen. sik

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben