Zeitung Heute : Die schlimmsten Computer-Viren der vergangenen Jahre

-

: Der Wurm „Melissa“ befällt Zehntausende Computer. Er pflanzt sich per elektronischer Post im Schneeballsystem fort und lässt die befallenen Rechner unter der Last eingehender EMails zusammenbrechen.

April 1999 : Das „Tschernobyl“-Virus sorgt bei Millionen Menschen für Aufregung, vor allem in Asien.

Mai 2000 : Mit rasanter Geschwindigkeit verbreitet sich der Wurm „I-love-you“ über das E-Mail-Programm Outlook und richtet vor allem in großen Unternehmens-Netzwerken Milliardenschäden an – der bösartigste Virus der Computergeschichte.

Juli/August 2001 : Der Computer-Wurm „Code Red“ richtet sich vor allem gegen das Web-Angebot der US-Regierung. Er sollte zu einem bestimmten Zeitpunkt die Webseiten des Weißen Hauses unter einer Datenflut zusammenbrechen lassen.

September 2001 : „Nimda“ verursacht Schäden von einer halben Milliarde US-Dollar, eine Mischung aus Computervirus und Internet-Wurm. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar