Zeitung Heute : Die schöne Hélène

-

„Ein grandios modernes, authentisches Spiel“ schwärmte TagesspiegelMusikkritikerin Christine Lemke-Matwey über Hélène Grimauds jüngste CD und kam bei einem Interview mit der französischen Pianistin aus dem Staunen gar nicht mehr heraus: „Dass sie Klavier spielen kann, mon dieu, natürlich, aber dass sie auch so beredt ist, ja sich geradezu brillant artikulieren kann!“ Heute erzählt la belle Hélène in Berlin, was sie über Brahms’ 1. Klavierkonzert denkt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben