Zeitung Heute : Die Stadt kurzer Nächte – eine Vorschau

Leipzig ist eine Stadt der Kunst und Kultur. Nicht nur, weil hier die Wiege der Leipziger Schule ist, jener Malerströmung um Neo Rauch, die international für Furore gesorgt hat. Das ganze Jahr über gibt es Konzerte, Lesungen, Festivals, Premieren. Eine Auswahl.

Am kommenden Sonnabend geht es schon los. Vorausgesetzt man ist „nachtaktiv“. Unter diesem Motto veranstalten 78 Ausstellungsorte und Sammlungen in Leipzig und Halle eine lange Museumsnacht, 5. Mai, 18 bis 1 Uhr, Infos unter: www.leipzig.de/de/buerger/kultur/museen/nacht/

Nachtgestalten treffen sich außerdem jedes Jahr zum Wave-Gotik-Treffen, der weltweit größten Zusammenkunft der Szene. Das Programm ist auf die Besucher abgestimmt, mit Friedhofsführungen, Konzerten von Klassik bis Gothic, Horrorfilmen und viktorianischem Picknick. 25. bis 28. Mai; Internet: www.wave-gotik-treffen.de

Das internationale Festival für Fotografie 7/Stopp widmet sich in seiner fünften Ausgabe unter dem Titel „The History of Now“ dem dokumentarischen Bildermachen. Wie viel Macht hat ein Foto? Antworten gibt es von jungen und renommierten Fotografen in der Baumwollspinnerei, einem der lebendigsten Orte für Kunst in Leipzig, mit zahlreichen Galerien und Ateliers. Sa 23. Juni bis So 1. Juli. Internet: www.f-stop-leipzig.de

Nach so vielen visuellen Reizen ein bisschen etwas für die Ohren: Der Leipziger Hörspielsommer ist deutschlandweit das größte Hörspielfestival. Zehn Tage lang, Open-Air im Richard-Wagner-Hain an der Weißen Elster, freier Eintritt, 80 Hörspiele und ein großes Kinder- und Abendprogramm (13. bis 22. Juli). Internet: www.hoerspielsommer.de

Leipzig ist stolz auf seine einzigartigen, historischen Passagen – und feiert sie nun schon zum dritten Mal mit einem Passagenfest. Einen Abend lang ist die Stadt auf den Beinen, in den Passagen gibt es Musik, Kunst und Aktionen, 7. September, 18 bis 24 Uhr. www.passagenfest-leipzig.com. Leipzig ist aber auch die Stadt der friedlichen Revolution. An die Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 erinnert jedes Jahr eine Gedenkveranstaltung auf dem Augustplatz, 9. Oktober. Internet: www.herbst89.de

Zwei Festivals runden das Kulturjahr ab: Das Designer’s Open präsentiert Nachwuchs und renommierte Gestalter mit Ausstellungen, Konferenzen, Shows und Partys, 26. bis 28. Oktober, www.designersopen.de. Eine etablierte Größe der Filmkunst ist das DOK Leipzig, ein Festival für Dokumentar- und Animationsfilm (29. Oktober bis 4. November), Internet: www.dok-leipzig.de Anna Pataczek

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben