Zeitung Heute : Die Stadt von morgen

Ein Hotel, eine Bar, eine Shopping-Mail - aber keine echte City, oder ein Verweis darauf, sondern eine virtuelle Stadt.Touristen bei freshworld.de sind Besucher vom heimischen PC-Bildschirm, die in dieser neuen Internet-Community einkaufen, chatten oder spielen wollen.Der Vorteil für die E-Commerce-Anbieter und Sponsoren: Serviceleistungen binden die Surfer an ihre Online-Gemeinschaft.Der Vorteil für die User: "Events und Aktionen", so freshworld-Gründer Oliver Bischoff.Was immer das heißen mag.In den ersten vierzehn Tagen Probelauf hatte freshworld.de 350 000 Besucher.Jetzt suchen die Münchener Veranstalter weitere Online-Shops mit passendem Sortiment für ihre virtuelle Stadt.

www.freshworld.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar