Zeitung Heute : Die USA will den Verkauf von Medikamenten künftig stärker überprüfen

Die US-Regierung will den Verkauf von Medikamenten über das Internet stärker kontrollieren. Wie die "Washington Post" berichtete, sieht der Plan vor, die Websites mit pharmazeutischen Angeboten unter die Aufsicht der Bundesbehörden in Washington zu stellen. In den USA werden Apotheken bislang in der Regel von den Bundesstaaten kontrolliert. Künftig solle es der US-Gesundheitsbehörde FDA gestattet werden, die Qualität der neu entstandenen Internet-Apotheken zu überprüfen. Dem Zeitungsbericht zufolge drohen Betreibern von Netz-Apotheken, die Medikamente ohne Vorlage eines Rezepts abgeben, Geldstrafen in Höhe von bis zu 500 000 Dollar.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben