DIE WEINE DES MONATS : DIE WEINE DES MONATS

RHEINGAU (I)

Sekt aus bester Lage

Jeder Deutsche kann eine ganze Reihe von Sekterzeugern nennen – die besten sind vermutlich nicht dabei. Denn wirkliche Qualität entsteht nur durch die Flaschengärung à la Champagne, die für vier Euro nicht zu haben ist. Als einer der besten Hersteller im gehobenen Sortiment gilt Schloss Vaux, eine Manufaktur, die 1868 von Deutschen an der französischen Mosel gegründet wurde und wegen des Ersten Weltkriegs ins Rheingau umzog. Nicht einmal 300000 Flaschen werden dort jährlich produziert, beispielsweise der 2008 Rheingauer Riesling Brut, der aus den hervorragenden Lagen des Guts Langwerth von Simmern stammt. Dieser Sekt spiegelt deshalb vollendet das Aroma der Riesling-Traube mit ihren Pfirsich- und Aprikosennoten, abgerundet von rassiger Säure und einer Perlage, die in ihrer Cremigkeit an vielfach teureren Champagner erinnert. Zu haben für 17,50 Euro bei Paasburg, Fidicinstr.3 in Kreuzberg, und Wein et cetera, Dietzgenstr.16 in Pankow.

RHEINGAU (II)

Riesling für schlechtere Zeiten

Nichts ist besser als Wein aus einem guten Jahr, zumal, wenn ein weniger gutes folgt. Hinsichtlich des Jahrgangs 2010 sind in Deutschland mengen- wie qualitätsmäßig Bedenken angebracht, also lohnt es auf jeden Fall, vom durchweg gelungenen 2009er nachzulegen. Dafür bietet sich beispielsweise der 2009er Rüdesheimer Berg Rottland Riesling trocken vom Weingut George an, ein knackiger, mineralischer Riesling aus einer der besten deutschen Lagen. Er verströmt ein üppiges Bukett von Pfirsichen, Stachelbeeren, Kräutern und einem Hauch Maracuja, erfreut mit gut eingebundener Säure und einer pikanten Mandelnote im Abgang, vereint Kraft und Finesse ohne Schwere. George-Chef Jürgen Wagenitz, der auch für das Land Rheinland-Pfalz arbeitet und schon Reben auf der Grünen Woche in Berlin angepflanzt hat, hat die Eigenheit der Lage damit vorzüglich herausgearbeitet. Die Flasche kostet 12,95 Euro bei Rindchens Weinkontor, Lerschpfad 4 in Charlottenburg.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!