Zeitung Heute : Die Welt in Karten

-

Was wird heute wichtig?

Die Karten für die Fußball-WM werden künftig billiger. „Wir werden bald Eintrittskarten für 20 Euro anbieten können", sagt WM-Sprecher Gerd Graus. Doch erst einmal werden ab heute Mittag wieder normale WM-Tickets verkauft. Auf der Internetseite www.fifaworldcup.com können die Fans ab 12 Uhr die Karten bestellen. In dieser vierten Kartenverkaufsphase ist Schnelligkeit entscheidend. Das WM-Organisationskomitee aktualisiert in diesen Tagen ständig seine Buchungsanträge. Die Gründe sind vielfältig: Die WM-Sponsoren haben bislang

65 000 Karten aus ihren Kontingenten zurückgeben, manchmal sind Konten der Fans nicht gedeckt. Wenn in den kommenden Wochen feststehe, dass beispielsweise ein Fan in der ersten Reihe des Berliner Olympiastadions wegen einer Fernsehkamera weniger sehe vom Spielfeld, würden diese „sichtbehinderten Plätze" um bis zu 40 Prozent billiger angeboten. Die vierte Verkaufsrunde dauert bis zum 15. April. Von den insgesamt drei Millionen WM-Karten sind bisher rund 2,6 Millionen verkauft. Die so genannte Ticketbörse , über die Karten an beispielsweise Verwandte übertragen werden können, wird vom 20. März bis 2. April geöffnet; auch eine „Last-Minute-Phase" vom 1. Mai bis jeweils zwei Tage vor dem jeweiligen WM-Spiel ist geplant. Viel einfacher wird es ab 15. Mai, wenn die letzten WM-Karten direkt verkauft werden. In Berlin wird sich der Kartenschalter in den Sporthallen an der Waldbühne befinden. Ob es dann allerdings noch viele Karten gibt, ist unklar. AG

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar