Zeitung Heute : Die zweite und letzte Runde zu Hongkong und Dubai

Die Lösungen bitte bis Dienstag (Poststempel

In dieser Woche geht es beim Reiserätsel erneut um eine zehntägige Flugreise für zwei Personen nach Dubai und Hongkong. Die Gewinner fliegen mit Emirates, der Fluglinie der Vereinigten Arabischen Emirate, zunächst in die Stadt am Persischen Golf und nach einem Badeaufenthalt in die ehemalige Kronkolonie. Die vom Berliner Veranstalter Geoplan (der Spezialist für Reisen nach Arabien und Asien ist heute noch bis 18 Uhr auf der "Spandauer Reisemesse" im Autohaus Butenuth, Am Juliusturm, sonst am Steglitzer Damm 96"b oder unter der Telefonnummer 795 40 21 zu erreichen) in Zusammenarbeit mit Emirates (Internet-Informationen unter www.emirates.de oder .com) zusammengestellte Reise enthält neben Flügen und Transfers die Unterkunft in Luxus-Hotels.

SFB 4 Radio MultiKulti befasst sich auf seiner UKW-Frequenz 106,8 MHz täglich ausführlich mit Reisezielen. Immer gegen 9 Uhr 45 gibt es beim "Reisefieber" für schnelle Anrufer, einen Reiseführer zu gewinnen. An der Auslosung des Hauptpreises dieser Woche kann sich noch beteiligen, wer die folgenden Fragen richtig beantwortet

1. Festliches

Ein altes chinesisches Erntefest bekam im 14. Jahrhundert plötzlich politische Bedeutung, als die traditionellen Kuchen als Kassiber verwandt wurden: Aufrufe zum Widerstand gegen die Mongolen sollen damals in das Festtagsgebäck eingebacken und konspirativ verbreitet worden sein. Heutzutage werden die Kuchen mit ihren verschiedenen Füllungen (von süß bis pikant, mit Lotussamen, Enteneiern oder roten Bohnen) am liebsten mit der gesamten Familie auf einem der Berggipfel über Hongkong verspeist, während man einen großartigen Blick auf die Stadt sowie den namensgebenden Himmelskörper hat. Wie heißt dieses zweitwichtigste Fest, das auch heute noch im September oder Oktober gefeiert wird?

2. Ältestes

Während sich früher am südwestlichen Ende von Hongkong Island Piraten tummelten, fahren heute an Wochenenden Tausende zum Baden an die Strände nach "Heung Kong Tsai" (kantonesisch für "kleines Hongkong"). Der bei Europäern gebräuchliche Name des ältesten Stadtteils soll vom ehemaligen britischen Außenminister abgeleitet worden sein, ein gewisser George Hamilton-Gordon (4. Earl of), der auch drei Jahre lang Premierminister war. Andere meinen, Namensgeber sei die drittgrößte Stadt im nordöstlichen Schottland, die ebenfalls ein Touristenort mit berühmten Sandstränden ist. Der Name?

3. Portugiesisches

Bei einem Ausflug nach Macau sollte neben den Kasinos und den alten Kirchen eine schöne Gartenanlage mit altem Baumbestand, felsigen Aussichtspunkten, Teich und Wasserfall nicht vergessen werden. In einer "Grotte" zwischen riesigen Findlingen steht eine Büste des Mannes, der dem Garten seinen Namen gab. Er war Erzieher am Hofe von König Johann III., wurde wegen einer Liebesaffäre verbannt, verlor als Soldat in Marokko sein rechtes Augenlicht, kam als "Schläger" ins Gefängnis und reiste bis nach Macau. Wie heißt der portugiesische Nationaldichter, dessen Hauptwerk die Heldentaten der Söhne des Lusus preist?

4. Falsches (Zitate-Rätsel)

Welches Zitat stammt nicht vom angegebenen Autor und beschreibt im Original auch nicht Hongkong oder Macau?

a) "Nach volkstümlicher Überlieferung verdankt die Stadt ihre Existenz einem Zufall. Man warf Holzpfähle ins Wasser, und wo sie an Land trieben, baute man eine Stadt . . . " (der Autor Chek Lap Kok über die Anfangsjahre seiner Heimat Macau)

b) "Abweisend. Unfruchtbar. Unbewohnt bis auf ein kleines Fischerdorf an der Südküste. Genau auf dem Weg der ungeheuren Stürme gelegen, die alljährlich heranbrausten. Im Osten und im Westen von gefährlichen Untiefen gesäumt. Nutzlos . . ." (eine Beschreibung des alten Hongkong im Roman "Tai Pan" von James Clavell)

c) "So gibt es gewisse Hemmungen, 1. sein Geld zurückzuverlangen, 2. durch allzu offen vorgetragenen Wettbewerb Anstoß zu erregen, 3. sich anders zu verhalten als die Konkurrenten (Konformismus) oder aber 4. etwas Neues zu versuchen (Konservatismus). Nicht selten lassen sich deshalb die Konkurrenten Tür an Tür nieder und üben ihren Wettbewerb auf diese Weise unter strikter gegenseitiger Kontrolle aus." (der wissenschaftliche Referent am Hamburger Institut für Asienkunde, Oskar Weggel, 1992 in "Taiwan - Hongkong")

5. Abgerissenes

Im März des Jahres 1989 begann man damit, die Bewohner der bis dahin wohl merkwürdigsten Gemeinde ganz Asiens umzusiedeln. Die mitten in der Einflugschneise des nunmehr stillgelegten Kai-Tak-Flughafens unter nur schwer vorstellbaren Verhältnissen - in mehreren Keller-Etagen - lebenden Menschen, die Ärmsten der Armen, waren für die berüchtigten Triaden bevorzugtes Ziel, um neue Mitglieder für Mordaufträge, Drogengeschäfte oder Erpressung zu rekrutieren. Wie wurde dieser Distrikt genannt, der bis 1984 einen Sonderstatus inne hatte und weder zu Hongkong noch zu China gehörte?Die Lösungen bitte bis Dienstag (Poststempel 14. September 1999) auf einer Postkarte an: Der Tagesspiegel, Reiseredaktion, 10876 Berlin. Wie immer gilt: Reisetermin in Absprache mit den Sponsoren; Umtausch, Übertragung, Barabgeltung und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben