Zeitung Heute : Diesmal traf es den "Stern", "Bravo" und "Hürriyet"

Der Deutsche Presserat hat wegen Verstößen gegen den Pressekodex das Magazin "Stern", die Jugendzeitschrift "Bravo" sowie die türkische Zeitung "Hürriyet" öffentlich gerügt. Dem "Stern" hielt der Presserat am Donnerstag vor, er habe das Persönlichkeitsrecht verletzt. Unter der Überschrift "Treibjagd auf einen Mörder" habe das Magazin über den mutmaßlichen Mörder Dieter Zurwehme berichtet. Darin seien detaillierte Angaben zur Adoptivmutter Zuwehmes gemacht worden. "Bravo" und "Hürriyet" wurde wegen Verstoßes gegen die journalistische Sorgfaltspflicht gerügt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar