DIVERSITY 2012 : Von Kristina Schröder bis Dilek Kolat

Den Anstoß geben Demografie und Globalisierung: Unternehmen erkennen

zunehmend, dass sie

offen, bunt und vielfältig sein müssen, um am Markt zu bestehen. Wie das praktisch geht, darum dreht sich die Tagung

„DIVERSITY2012“
am

8. und 9. November im

Tagesspiegel-Verlagshaus. Der Tagesspiegel veranstaltet sie gemeinsam mit der Charta der Vielfalt, der von der Wirtschaft getragenen Initiative unter Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workhops sollen Ideen dafür liefern, wie Vielfalt in Belegschaften nicht nur erreicht, sondern genutzt werden kann. Unter den über 20 Referenten und Referentinnen sind Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU), Berlins Sozialsenatorin

Dilek Kolat
(SPD) sowie Vorstandsmitglieder von Telekom, Daimler, Siemens und BP. Der Tagesspiegel berichtet am Freitag und Sonnabend im Wirtschaftsteil von den Debatten und

Ergebnissen. Und unter www.diversity-konferenz.de und www.tagesspiegel.de finden Sie im Internet

weitere Informationen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!