Zeitung Heute : Doktor Wewetzer antwortet: Wie finden Eichhörnchen vergrabene Nüsse?

Hartmut Wewetzer ist Wissenschaftsredakteur beim T

Eichhörnchen legen in der Erde Vorräte von Nüssen und anderem Futter als eiserne Reverve für den Winter an. Damit sie sie wiederfinden können, brauchen sie ein sehr gutes Gedächtnis. Sie speichern eine Art Landkarte ihrer Umgebung im Kopf und merken sich die Orte, an denen sie ihre Nüsse vergraben haben. Vielleicht spielt auch der Geruchssinn der Eichhörnchen eine Rolle - der ist nämlich ziemlich gut und macht es ihnen leichter, die Nüsse wiederzufinden. Allerdings glauben manche Leute auch, Eichhörnchen würden einfach auf gut Glück irgendwo buddeln und durch Zufall auf Vorräte stoßen.

Hartmut Wewetzer ist Wissenschaftsredakteur beim Tagesspiegel.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben