Zeitung Heute : DOKUMENATION

Bödälä – Dance the Rhythm

Michael Meyns

Als Bödeln bezeichnet der Schweizer eine traditionelle Form des Tanzes, die den Außenstehenden sofort ans Steppen oder Irish Dance erinnert. Ob diese Ähnlichkeiten mehr als zufällig sind, erfährt man nicht, die Historie des Bödelns weiß Regisseurin Gitta Gsell in ihrer Dokumentation nicht zu vermitteln. Stattdessen zeigt sie zwei junge Schweizer, die sich bemühen, die Tradition am Leben zu erhalten. Doch da das für einen abendfüllenden Film offenbar nicht reichte, holt der Film weit aus – und verzettelt sich mit Tänzern aus der Schweiz, Stepp- über Flamenco-Performer bis hin zu Vertretern des irischen Linedance. Das ist im Einzelnen interessant, gerade die Tanzszenen sind oft mitreißend, aber zu einer Dokumentation, die der Tradition des Bödelns auf den Grund geht, mag der Film sich nicht formen. Vertane Chance. Michael Meyns

CH 2009, 81 Min., R: Gitta Gsell

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar