Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Der große Navigator

Silvia Hallensleben

22 Jahre hat der schwäbische Missionar Jakob Walter in Papua-Neuguinea Missionsarbeit geleistet. Dann wurde er nach Neubrandenburg versetzt, um in den mecklenburgischen Diaspora den rechten Glauben zu verbreiten. Keine ganze leichte Aufgabe bei den gottfernen und skeptizistischen Nordlichtern, die ob jung oder alt, im besten Fall gelangweilt auf die geistliche Annäherung reagieren. Von Anfang an dabei sind die beiden (süddeutschen) Filmemacherinnen Wiltrud Baier und Sigrun Köhler („Schotter wie Heu“), die Walters Bemühungen mit der Kamera begleiten, aber auch selbst zu Punks und Fischern auf Erkundung nach dem regionalen Stand des Glaubens gehen. Eine lockere Annäherung an ein Nicht-Verhältnis. Über die Hintergründe der Mission selbst erfährt man eigentlich nichts. Zum Schmunzeln. Silvia Hallensleben

„Der große Navigator“,

D 2007, 80 Min., R: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben