Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Kinder der Steine, Kinder der Mauer

Lina Kokaly

Bethlehem 1989: Kinder blicken fröhlich in eine Kamera. Der Dokumentarfilmer Robert Krieg lernt sie auf der Straße kennen. 20 Jahre später kehrt der Filmemacher zurück. Der Friedensprozess ist mittlerweile mehrfach gescheitert, Israel errichtete eine Mauer. Robert Krieg findet die damals Zehnjährigen wieder. Er zeigt fünf junge Männer, die ihre Hoffnung verloren haben. Die Freunde arbeiten als Andenkenverkäufer und Geldwechsler; sie braten Falafel, putzen für die Reichen und schlachten Hühner unter katastrophalen Arbeitsbedingungen. Robert Krieg und Monika Nolte beschränken sich auf die palästinensische Sicht. Zwischengeschaltet sind Szenen aus dem alten Film: schießende Soldaten, Steine werfende Kinder, Tränengas, Verhaftungen. Heu- te kommt es kaum noch zu Straßenkämpfen, doch viele leben unter der Armutsgrenze. Eindringlich. Lina Kokaly

D 2009, 87 Min., R: Robert Krieg, Monika Nolte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar