Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

All You Need is Klaus: Die Klaus-Voormann-Story

Friedhelm Teicke

Als der Kunststudent Klaus Voormann 1960 ein paar Liverpooler Musiker in Hamburg trifft, war das nicht nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Die Geschichte des einzigen Deutschen, der in der ersten Liga des Rock’n’Roll mitspielte, zeichnet dieser Film nach. Regisseur Jörg Bundschuh begleitet 2009 den 71-Jährigen zu den Sessions für dessen erstes eigenes Album. Und erzählt eine Geschichte des Pop. Voormann gestaltete nicht nur das Cover der Beatles-LP „Revolver“, sondern war Gründungsmitglied der Plastic Ono Band und Sessionmusiker. Voormann trifft seine alten Weggefährten wieder, er jammt mit McCartney, Starr oder Carly Simon. Hier bestimmt echte Zuneigung das Geschehen, kurz scheint Voormann zu bereuen, dass er diese Musikerszene 1980 verließ, um etwa Trios „Da, Da, Da“ zu produzieren und wieder als Grafiker zu arbeiten. Ein bewegendes Stück Musikgeschichte. Friedhelm Teicke

D 2009, 90 Min., R: Jörg Bundschuh

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar