Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Perry Rhodan – Unser Mann im All

Genau 50 Jahre ist es her. Der Kalte Krieg befand sich auf seinem Höhepunkt, als die Autoren Walter Ernsting und Karl-Herbert Scheer die Heftromanreihe „Perry Rhodan“ aus der Taufe hoben. Am 8. September 1961 erschien das erste Heft der heute umfangreichsten Science-Fiction-Serie der Welt, die unter dem Aspekt der Langlebigkeit sogar „Star Wars“ und „Star Trek“ in den Schatten stellt. Zum Geburtstag läuft nun diese Doku an. Regisseur André Schäfer und sein Team montierten Beiträge über Fans, Autoren, Risszeichner, Händler und anderen aus dem riesigen Umfeld Rhodans zu einem unterhaltsamen Ganzen. Es entsteht ein schwärmerischer Blick auf den Werdegang der deutschen Serie und die Schnittstellen von Fiktion und Realität, gedreht an ungewöhnlichen Schauplätzen. „Aus der Literatur in die Wirklichkeit“, wie Literaturkritiker Denis Scheck in einer Szene so schön sagt. Fanfutter. Christian Endres

D 2010, 94 Min., R: André Schäfer

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!