Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Herz des Himmels, Herz der Erde.

In einem Jahr geht die Welt unter – sofern man den Weissagungen vertraut. Frauke Sandig und Eric Black gehen der bekanntesten Prophezeiung, dem Kalender der Maya, nach. Sie interviewen junge Maya aus Chiapas und Guatemala. Deren ruhige Aussagen zur desaströsen Gegenwart und zur Maya-Kosmologie fließen ein in mythische Bilder. Die Maya betonen die spirituelle Einheit von Mensch und Natur. Sobald sich Menschen in Palästen erhöhen, wie es auch die Maya-Hochkultur tat, beginnt die Krise. In den Nebeln sehen Maya die Ahnen, in dem heiligen Baum Ceiba die Verbindung von Unterwelt und Göttern. Selten wurde über Zerstörung, Trauer und Aufstand so sanftmütig nachgedacht wie hier. Faszinierend.

Dorothee Tackmann

D 2011, 98 Min., R: Frauke

Sandig, Eric Black

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben