Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Deutschland von oben.

Die Kamera hängt außen unter einem Helikopter, mit ihr kann der Zuschauer fliegen, Gipfel umrunden und Heimat erkunden, an den Flugrouten der Zugvögel und dem Jahreszeitenzyklus entlang, von Januar bis Dezember. Klar, das ist prächtig anzusehen, vom Himmelreich des Steinadlers über die Braunkohle-Mondlandschaft der Lausitz bis zum kunterbunten Container-Legoland im Hamburger Hafen. Und das Wattenmeer sieht aus wie ein Seerosenteich von Monet. Wer „Unsere Erde“ mochte, dem wird auch „Deutschland von oben“ gefallen – und verstopft sich im Kino am besten die Ohren. Es sei denn, er möchte erfahren, wie sich mit zweieinhalb Melodien aus der Retorte ein bombastischer 110Minuten-Soundtrack fabrizieren lässt. Und wie pathetisch-superlativische Off-Kommentare noch jede Schönheit, jede Bilderpoesie erschlagen. Aufgemotzte Terra-X-Doku. Christiane Peitz

D 2012, 110 Min., R: Freddie Röckenhaus, Petra Höfer

Autor

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben