Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Erich Mendelsohn – Visionen für die Ewigkeit.

Markus Raska

Einer der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts war Erich Mendelsohn. Der Einsteinturm in Potsdam oder der WOGA-Komplex am Lehniner Platz, ein Meisterstück der Neuen Sachlichkeit, sind zwei der Werke, die heute noch besichtigt werden können. Der Film erzählt die Geschichte von Mendelsohn und seinen Bauwerken anhand von Briefwechseln mit seiner Frau, der Cellistin Luise Maas. Vom Ersten Weltkrieg über die erfolgreichen zwanziger Jahre in Berlin verschlägt es ihn nach der Vertreibung durch die Nazis über England und Israel in die USA, wo er bis zu seinem Tod 1953 lebt und arbeitet. Duki Dror folgt Spuren, befragt Nachfahren und Experten. Ihm gelingt ein eindrucksvolles Porträt und eine Liebes- und Lebensgeschichte zweier Menschen: ein genialer Architekt an der Seite einer starken Frau. Spannend. Markus Raska

IL/PL/USA/D 2011, 70 Min., R: Duki Dror

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar