Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Balkan Melodie.

Martin Schwarz

Stefan Schwietert bleibt sich treu und dreht Filme, in denen er Musikstilen nachspürt, die aus dem Volk kommen. In „Balkan Melodie“ begibt er sich auf die Spuren von Marcel Cellier. Der Schweizer Musikproduzent reiste bereits in den Fünfzigern mit seiner Frau Catherine hinter den Eisernen Vorhang, er entdeckte spätere Weltstars wie den Panflötenvirtuosen Gheorghe Zamfir oder den bulgarischen Frauenchor Le Mystère des Voix Bulgares. Schwietert lässt Cellier erzählen und reist selbst gen Osten, wo er Zamfir und einige Chorfrauen zu Wort kommen lässt. Dazwischen: Archivaufnahmen und tolle Super- 8-Bilder Celliers. So weit, so mitreißend. Zusätzlich porträtiert Schwietert osteuropäische Kombos wie Mahala Rai Banda oder Grupul Iza, die mit Cellier offensichtlich nichts zu tun haben. Das verwirrt, die Faszination für Land, Leute und Musik bleibt. Lebendig. Martin Schwarz

CH/D/BG/RO 2012, 93 Min., R: Stefan Schwietert

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar