Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Peak – Über allen Gipfeln.

Sommer: Auf über 2000 Metern Höhe thronen Geisterstädte, in denen kein Mensch Urlaub machen möchte. Ohne Schnee verlieren die Retortenorte ihren Sinn, zeigen dafür aber ihre funktionale Hässlichkeit. Deutlich wird: ohne Schnee kein Wintersport und folglich keine Touristen. Doch das weiße Gold fällt immer seltener. Während 1984 nur einige Talabfahrten beschneit wurden, kämpfen heute selbst auf Gletschern Schneemaschinen gegen den Klimawandel. Der imposante Dokumentarfilm von Hannes Lang zeigt unkommentiert die Schattenseite des Bergtourismus, aber auch die Notwendigkeit, diesen aufrechtzuerhalten. In Südtirol, auf der Rückseite der Alpen, verfallen die Dörfer, weil die Jugend mangels Arbeit wegzieht. In den Skigebieten sind die Menschen zwar weniger vom Wetter abhängig, dafür werden sie Sklaven teurer Technik. Ernüchternd. Martin Hildebrandt

D/I 2011, 95 Min., R: Hannes Lang

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben