Zeitung Heute : DOKUMENTARFILM

Blackfish.

Julia Dettke

Sie sind intelligent, familienverbunden, kommunikativ: Orcawale, die in der Freiheit des Meeres leben. In Vergnügungsparks wie SeaWorld dagegen, wo sie zu Unterhaltungszwecken gefangen gehalten werden, sieht ihr Leben anders aus. Häufig von Artgenossen isoliert, werden sie in viel zu kleinen Becken gehalten und einem Trainingsalltag aus Zuckerbrot und Peitsche unterworfen. Der Dokumentarfilm nimmt den Tod einer Waltrainerin im Jahr 2010 zum Ausgangspunkt, um diese Praxis anzuprangern. Im Zentrum steht dabei der „Killerwal“ Tilikum, der mehrere Menschen getötet hat. Dies seien keineswegs Unfälle durch Trainerfehler gewesen, wie SeaWorld stets behauptete, sondern Folge der nicht artgerechten Haltung der Orkas. Obwohl der Film informativ und berührend ist, bietet er filmisch nichts Neues: Interviews und mit Musik unterlegte Archivbilder. Fischig. Julia Dettke

USA 2013, 83 Min., R: Gabriela Cowperthwaite

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!