Zeitung Heute : DOKUMENTATION

Herrenkinder

Silvia Hallensleben

Parteihörige Herrenmenschen sollten sie werden, die Zöglinge der nationalsozialistischen Erziehungsanstalten, die in „Napola – Elite für den Führer“ vor fünf Jahren zum Sujet eines Spielfilms geworden sind. Viele der Absolventen haben später auch in der BRD Führungspositionen erklommen. Zwei Ex-Schüler und ihre Familien werden in dieser Doku vorgestellt, vier andere – darunter Hellmuth Karasek (Foto) und Theo Sommer – unterfüttern gemeinsam mit viel Archivmaterial die Filmerzählung. Die „Generationengeschichte“ nationalsozialistischer Prägungen wollten die Filmemacher untersuchen. Das Ergebnis ist trotz inszenatorischer Anstrengungen eher aussageschwach. Problematisch auch, dass die Frage nach der Einbindung des Napola-Systems in übergreifende Traditionen autoritärer Erziehung gänzlich unreflektiert bleibt. Schwach. Silvia Hallensleben

„Herrenkinder“, D 2009,

90 Min., R: Eduard Erne, Christian Schneider

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar