Zeitung Heute : DOKUMENTATION

Regina Halmich – Königin im Ring

Martin Schwarzbeck

Temperamentvoll – dieses Wort beschreibt Regina Halmichs Gemüt nur unzureichend. Viele kennen die langjährige Boxweltmeisterin im Fliegengewicht als die Frau, die Stefan Raab verdroschen hat. „Königin im Ring“ zeichnet auch den Rest ihrer Karriere nach, mit Statements ihrer Wegbegleiter und Bildern ihrer Kämpfe von der Kindheit bis heute. Das Ergebnis ist ein rasant gefilmtes und kunstvoll zusammengesetztes Porträt einer beeindruckenden Frau. Zwölf Jahre lang war Halmich ungeschlagen. Sie ist gnadenlos ehrgeizig. Dabei gibt sie sich im Alltag durchaus charmant, etwa wenn sie ihre Kuscheltiere vorführt. Ihre Eltern, herzliche Menschen, fahren während der Kämpfe ziellos mit dem Auto um die Häuser. Sie können nicht zusehen, wie ihr Kind einstecken muss, und sind erleichtert, als Halmich ihre Karriere auf dem Höhepunkt beendet. Intensiv. Martin Schwarzbeck

„Königin im Ring“, D 2008,

88 Min., R: Simone Jung

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben