Zeitung Heute : DOKUMENTATION

Voodoo – Die Kraft des Heilens

Su-Zien Kim

Wild zucken die Dorfbewohner, sie verdrehen ihre Augen, bis man nur noch das Weiße sieht. Über allem erklingt der Rhythmus der Trommeln. Hühner werden geköpft und Körper mit ihrem Blut begossen. Diese Voodoo-Bilder sind uns hinlänglich bekannt. Der Dokumentarfilm von Henning Christoph macht deutlich, dass Voodoo in seinem Mutterland Benin eine heilende Bedeutung hat und mit seinen Ritualen die Götter darum bittet, Krankheit und Unglück abzuwenden. Die Kamera ist unmittelbar dabei, wenn Reinigungszeremonien, Initiationsriten, Exorzismen und Orakelbefragungen durchgeführt werden. Lediglich Texttafeln gliedern den Film und erläutern die Rituale, so dass der Zuschauer vorurteilsfrei in die Welt des Voodoo eindringen kann. Christoph geht es in seinem Dokumentarfilm nicht darum, diesen Kult zu erklären, sondern ihn erfahrbar zu machen. Interessant. Su-Zien Kim

D 2009, 70 Min., R: Henning Christoph & Othmar Schmiderer

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar