Zeitung Heute : Doppelte Sicherheit

Die achte und letzte Knobelaufgabe zum Jahr der Mathematik

Auch in dieser Zeitungsbeilage möchte Professor Ehrhard Behrends von der Freien Universität Sie auf die Probe stellen – zum achten und letzten Mal im Jahr der Mathematik. Nehmen Sie die Herausforderung an? Hier ist die Aufgabe: Familie Berner ist umgezogen und möchte ein Bild aufhängen – sicherheitshalber an zwei Nägeln: Das Bild soll auf keinen Fall herunterfallen – auch dann nicht, wenn ein Nagel aus der Wand reißt. Sicherer geht es nicht, könnte man denken. Doch das jüngste Kind heckt einen Streich aus: Es verlegt die Schnur so, dass das Bild mit zwei Nägeln zwar sicher hängt – jedoch abstürzt, sobald auch nur einer davon herausrutscht. Wie kann das gehen?

Schicken Sie als Lösung bitte eine Skizze an die folgende Adresse: Freie Universität Berlin, Kommunikations- und Informationsstelle, Kaiserswerther Straße 16–18, 14195 Berlin. Bitte vergessen Sie Ihre Adresse nicht. Den Gewinnern winken Exemplare der im Verlag V & R Unipress erschienenen Wissenschaftsgeschichte der Freien Universität, herausgegeben von Karol Kubicki und Siegward Lönnendonker. Außerdem verlosen wir eine Jahreskarte für den Botanischen Garten und Karten für die Mathematik-Ausstellung „Mathema“.

Vor drei Wochen wollte Ehrhard Behrends von Ihnen wissen, wie man den Buchstaben „L“ mit einem einzigen geraden Schnitt in zwei gleich große Teile zerlegen kann? Für die Lösung stellen wir uns ein um das „L“ gezeichnetes Rechteck vor (grün). Durch einen blauen Punkt ist der Mittelpunkt dieses Rechtecks markiert, jeder gerade Schnitt durch diesen Punkt teilt das Rechteck in zwei gleiche Teile. Nimmt man aus dem Rechteck das obere rechte Teilrechteck heraus, so entsteht das „L“ der Aufgabe. Das Teilrechteck hat den rot eingezeichneten Mittelpunkt, jeder dort hindurchgehende gerade Schnitt teilt es in zwei gleiche Teile. Man muss also nur eine Schnittlinie finden, die sowohl durch den blauen als auch durch den roten Punkt geht. Dann werden sowohl das große als auch das kleine Rechteck exakt geteilt und damit auch die Differenz, unser „L“. Der Schnitt ist im Bild eingezeichnet.

Zwei Karten für das Gasthörerprogramm der Freien Universität im Sommersemester gewonnen hat Ingrid Kamratowski. Herzlichen Glückwunsch! FU

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben