Zeitung Heute : DRAMA

Badland

Markus Raska

Jerry Rice (Jamie Draven aus „Billy Elliot“) ist Kriegsveteran beider Golfkriege, ein traumatisierter Mann. Zurück in den Badlands von Montana lebt er mit Frau und Kindern in einer anderen Art Hölle. Sein Kollege bescheißt ihn, der Chef hält ihn für einen Dieb, und seine Frau Nora (Vinessa Shaw) ist höchst unsympathisch. Das Drama nimmt seinen Lauf: Er erschießt Frau und Kinder. Nur durch Zufall überlebt seine Tochter Celina (großartig: Grace Fulton). Mit ihr begibt Jerry sich, verfolgt von Polizei und Medien, auf die Flucht. Francesco Lucente will so sehr alles erzählen, dass er dramaturgische Schwächen und mangelnde Handlungslogik ignoriert. Das Ende ist absehbar und dennoch so überraschend wie das berühmte 1000-Tonnen-Gewicht, das vom Himmel fällt und die Sache sauber beendet. Auf hohem Niveau gescheitert.

Markus Raska

„Badland“, USA 2007,

160 Min., R: Francesco Lucente,

D: Jamie Draven, Grace Fulton

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben