Zeitung Heute : DRAMA

Tropa de Elite

Sebastian Handke

Die befreundeten Polizisten Neto und Matias leiden unter der Korruption ihrer Einheiten und bewerben sich bei BOPE, einer gefürchteten Elitetruppe der Militärpolizei von Rio de Janeiro, die mit brutalen Methoden gegen die Drogenbanden in den Favelas vorgeht. Der Chef der Einheit, Captain Nascimento, will aussteigen. Er muss aus den beiden Rekruten einen geeigneten Nachfolger auswählen. Als „Tropa de Elite“ 2008 den Goldenen Bären gewann, gab es heftige Diskussionen. Denn es ist ein widersprüchlicher Film: ein reißerischer Polizei-Thriller und zugleich eine wütende, radikale Darstellung der Situation in den Favelas, die auf dem Bericht eines Insiders basiert. Dieses Gleichgewicht entgleitet Regisseur José Padilha erst im dritten Teil von „Tropa“, denn zum Finale hin macht er zu viele Zugeständnisse an die Genre-Konventionen. Fesselnd und irritierend. Sebastian Handke

„Tropa de Elite“, BRA 2007, 115 Min., R: José Padilha, D: Wagner Moura, André Ramiro, Caio Junquiera

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben