Zeitung Heute : DRAMA

Ein Prophet

Jan Schulz-OjalaD

Der arabischstämmige Malik (Tahar Rahim) ist 19 und muss nach einer gewalttätigen Konfrontation mit der Polizei für sechs Jahre in den Knast. Von dem korsischen Mafiaboss César Luciani (Niels Arestrup), der im selben Gefängnisblock wie ein absoluter Monarch herrscht, wird er gezwungen, einen arabischen Mithäftling umzubringen, und nach der Tat macht César Malik zu seinem Gehilfen. Bei den Freigängen übernimmt Malik bald Mordaufträge Césars und baut zugleich geschickt seinen eigenen Drogenring auf. Der Franzose Jacques Audiard („Der wilde Schlag meines Herzens“) erzählt die Geschichte einer Kriminellenkarriere mit großartigen Darstellern so packend wie schnörkellos. Sein Film wurde letztes Jahr in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Gut. Jan Schulz-Ojala

„Ein Prophet“, F/I 2009,

150 Min., R: Jacques Audiard,

D: Tahar Rahim, Niels Arestrup, Hichem Yacoubi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben