Zeitung Heute : DRAMA

Jeannie, seit ihrer Jugend im Rollstuhl, lebt mit Zwillingsschwester Lauren in Austin, Texas. Dort betreibt sie gemeinsam mit Amanda eine Secondhand-Boutique. Differenzen darüber, wie der Laden zu führen sei, haben die beiden entfremdet, jetzt droht Amanda sogar mit dem Anwalt. Hilfe findet Jeannie bei ihrem Ex-Freund Merrill, der gerade sein Jurastudium beendet. Auch Lauren steht vor einem Umbruch: Nach der Trennung von ihrem Freund kommt ein Jobangebot in Nairobi gerade recht. Die Handlung von „Beeswax“ klingt gewöhnlich, doch Regisseur Andrew Bujalski gewinnt aus teils improvisierten Miniaturen eine ganz eigene Spannung. Er erzählt seine Geschichte anhand scheinbar unbedeutende Alltagsmomente und verzichtet auf erwartbare Konfliktzuspitzung. So bleibt „Beeswax“ eher skizzenhaft und teils widersprüchlich. Glaubwürdig. Sebastian Handke

„Beeswax“, USA 2009, 100 Min., R: Andrew Bujalski, D: Maggie Hatcher, Tilly Hatcher

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!