Zeitung Heute : DRAMA

Hereafter – Das Leben danach

Wenn Hollywood sich ernsthaft – also nicht in Form von Zombiefilmen – mit einer Existenz nach dem Tod auseinandersetzt, sind die Ergebnisse oft verheerend. „Ghost“ oder „Hinter dem Horizont“ bleiben abschreckende Beispiele. Clint Eastwoods „Hereafter“ zeigt drei traumatisierte Menschen, deren Wege sich verschlingen: Eine französische TV-Moderatorin recherchiert über Post-Mortem-Erfahrungen, nachdem sie die Tsunamikatastrophe in Indonesien überlebt hat. Ein britischer Schuljunge verliert seinen Zwillingsbruder und damit jeden Lebensmut. Ein Amerikaner empfindet seine Fähigkeit, mit Toten in Kontakt zu treten, mehr als Fluch denn als Gabe. Behutsam und ohne missionarischen Impetus nähert sich Eastwood dem schwierigen Thema, wobei er – abgesehen von der furiosen Tsunamisequenz – auf spekulative Bildwelten verzichtet. Nachdenklich.Jörg Wunder

USA 2010, 129 Min., R: Clint Eastwood, D: Matt Damon, Cécile de France, Frankie McLaren, Bryce Dallas Howard

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben