Zeitung Heute : DRAMA

Mitten im Sturm

"IM REGEN DES SÜDENS - LLUVIA" (Drama, Argentinien 2008, Regie: Paula Hernández, Darsteller: Valeria Bertuccelli, Ernesto Alterio): Es regnet in Buenos Aires, ununterbrochen. Als Alma in einem der endlosen Staus steht, steigt plötzlich ein Mann namens Roberto in ihr Auto. Der Spanier ist an der Hand verwundet und wirkt ziemlich durch den Wind. Aber auch Alma macht einen nicht gerade souveränen Eindruck. Langsam kommen sich die beiden Fremden näher... Martin Schwarz schreibt im TICKET: "Ein kleiner, unspektakulärer Film, exakt inszeniert und in seiner Schlichtheit mitreißend."
"IM REGEN DES SÜDENS - LLUVIA" (Drama, Argentinien 2008, Regie: Paula Hernández, Darsteller: Valeria Bertuccelli, Ernesto...Foto: NFP/Warner

Noch nie sei die Geschichte der Gulags Gegenstand eines Spielfilms gewesen, sagte Regisseurin Marleen Gorris. Doch in Russland wurde „Kraj“ zum „Film des Jahres 2010“ – ein irrwitziges, kraftvolles, manchmal trashiges Werk, das in einem sibirischen Arbeitslager spielt. Nun gut, die Produktion mit Emily Watson und Ulrich Tukur ist schon von 2009. Gorris’ Geschichte beruht auf dem authentischen Fall der Literaturprofessorin Jewgenija Ginsburg, die 1937 zur Zwangsarbeit nach Sibirien verschickt wurde. Ja, Emily Watson kann diese Frau spielen – den Unglauben eines versehentlich in diese Welt gefallenen Kindes noch durch alle Intellektualität hindurch – , und doch wirkt sie merkwürdig ausgesetzt, verloren. So mag die wirkliche Jewgenija Ginsburg Sibirien empfunden haben, nur aus entgegengesetzten Gründen: In diesem Film scheint alles zur Staffage werden zu wollen. Oberflächlich.Kerstin Decker

D/PL 2009, 111 Min., R: Marleen Gorris, D: Emily Watson

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben