Zeitung Heute : DRAMA

Giulia geht abends nie aus

Susanne Stern

Schriftsteller Guido steht kurz davor, einen wichtigen Literaturpreis zu gewinnen. Im Hallenbad lernt er die neue Schwimmlehrerin seiner Tochter kennen und nimmt bald selbst Unterricht bei Giulia, weil das die einzige Möglichkeit scheint, ihr näherzukommen. Über ihr Privatleben schweigt sie und abends kann sie nicht ausgehen, aber Guido ist fasziniert von ihrer Ruppigkeit und versucht, ihren Panzer zu knacken. Autor und Regisseur Giuseppe Piccioni ist ein seltenes Kunststück gelungen – ein glaubwürdiger Film, dessen Wendungen immer wieder überraschen. Die sehr schön differenzierten Figuren kennenzulernen, das fühlt sich so an wie das wirkliche Leben zu beobachten. Ihre Geschichten vermitteln ein realistisches Gefühl von Beziehungen, nicht nur von denen zwischen Liebenden, auch zwischen Eltern und Kindern. Wahrhaftig. Susanne Stern

I 2009, 105 Min., R: Giuseppe Piccioni, D: Valeria Golino, Valerio Mastandrea, Domiziana Cardinali

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben