Zeitung Heute : DRAMA

Zwei an einem Tag

Aus Harry und Sally sind Dex und Em geworden, ansonsten ist aber alles so, wie es in einer Aus- Freundschaft-wird-Liebe-Komödie sein muss. Dass die tragisch endet, ist der Vorlage geschuldet: „One Day“ heißt David Nicholls’ Roman, weil sich Dex und Em immer am 15. Juli treffen, 20 Jahre lang. Dazwischen wird gearbeitet, gefeiert, geliebt und gescheitert. Und als die beiden dann doch erkennen, dass sie füreinander bestimmt sind, ist es fast zu spät. Lone Scherfig hat aus der mit endlosen Dialogen gespickten Vorlage inszenatorisch das Beste herausgeholt, aber die Schauspielerführung vernachlässigt. Jim Sturgess und Anne Hathaway spielen lustlos den Draufgänger mit Gelfrisur und die Schüchterne mit Brille herunter, entsprechend beschränkt ist ihr mimisches und gestisches Repertoire. Gefühlsregungen nimmt man keinem von beiden ab. Langweilig.Daniela Sannwald

USA 2011, 108 Min., R: Lone Scherfig, D: Anne Hathaway,

Jim Sturgess

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!