Zeitung Heute : DRAMA

Die Unsichtbare.

Eigentlich ist es das Todesurteil für eine Schauspielerin. „Du bist unsichtbar“, sagt der Direktor ihrer Schauspielschule zu Fine, nachdem sie vor lauter Lampenfieber beim Intendanten-Vorspiel versagt hat. Trotzdem bekommt sie die Hauptrolle in der neuen Produktion des Starregisseurs Friedmann, der sie zur Diva formen möchte. Ausgerechnet das Mauerblümchen, das noch nie mit einem Mann geschlafen hat, soll eine sexuell hyperaktive Verführerin spielen. Die Proben werden für sie zum Tanz auf der Rasierklinge, und um endlich „sichtbar“ zu werden, bleibt sie danach in der Rolle und geht mit blonder Perücke auf Männerjagd. Regisseur Schwochow, für „Novemberkind“ gefeiert, zeigt den Theaterbetrieb als Schlangengrube. Doch auch seinen großartigen Darstellern gelingt es nicht, dem überkonstruierten Plot Glaubwürdigkeit zu verleihen. Bemüht. Christian Schröder

D 2010, 113 Min, R: Christian Schwochow, D: Stine Fischer

Christensen, Ulrich Noethen, Anna Maria Mühe.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar