Zeitung Heute : DRAMA

In Darkness.

Martin Schwarz

Die Stadt Lemberg 1943. Die Nazis haben für die jüdische Bevölkerung ein Ghetto eingerichtet. Der Dieb und Handwerker Leopold Socha stößt in der Kanalisation der Stadt auf eine Gruppe von Juden, die sich hier versteckt haben. Leopold erklärt sich bereit, ihnen gegen Geld zu helfen. Während oben der Naziterror kein Ende finden will, versuchen die Juden, so gut es geht, Normalität zu leben. Eines Tages droht ein Regenguss die Kanalisation zu überfluten … Die polnische Regisseurin Agnieszka Holland hat schon mit Filmen wie „Hitlerjunge Salomon“ die Unmenschlichkeit des Nationalsozialismus thematisiert. Neben guten polnischen Schauspielern ist der Film mit Herbert Knaup, Benno Fürmann oder Maria Schrader auf deutscher Seite bestens besetzt. Trotz der Bedeutung des Themas ist der Film viel zu lang geraten. Schwergewichtig. Martin Schwarz

D/CDN/PL/F 20111, 143 Min., R: Agnieszka Holland, D: Robert Wieckiewicz, Benno Fürmann, Maria Schrader, Herbert Knaup

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!