Zeitung Heute : DRAMA

Die feinen Unterschiede.

Stephanie Grimm

Der Gynäkologe Sebastian zieht eher nebenbei seinen 16-jährigen Sohn Arthur auf. Ganz anders seine bulgarische Putzfrau Jana: Die macht ihrer erwachsenen Tochter strenge Vorschriften. Eher zufällig gehen Arthur und Vera eines Abends zusammen aus. Als ihre Tochter am nächsten Morgen nicht wieder zu Hause ist, fürchtet Jana das Schlimmste. Sebastian dagegen meint, es sei doch normal, dass Jugendliche auch mal länger feiern. Aus diesem Konflikt entwickelt sich eine mal nachvollziehbare, bisweilen übertrieben wirkende Dynamik. Möglicherweise wäre die Geschichte stimmiger, wenn es Filmemacherin Sylvie Michel bei einem lakonischen Kommentar zum Scheitern unterschiedlicher Erziehungsstile belassen würde. An manchen Stellen hat das nuanciert beobachtete Drama an seiner Thesenhaftigkeit zu tragen. Konstruiert. Stephanie Grimm

D 2012, 82 Min., R: Sylvie Michel, D: Wolfram Koch, Bettina Stucky, Leonhard Bruckmann

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben