Zeitung Heute : DRAMA

Paulista – Geschichten aus São Paulo.

Friedhelm Teicke

Die Schauspielerin Marina kommt aus der Provinz nach São Paulo. Sie zieht zur Anwältin Suzana in ein Apartment-Hochhaus im Zentrum der drittgrößten Stadt der Welt. Doch eigentlich spielt die Stadt São Paulo hier gar keine große Rolle. Der Originaltitel „Quanto Dura o Amor?“ (Wie lange dauert die Liebe?) trifft das Geschehen besser. Erzählt werden die Liebesgeschichten dreier Menschen, die in diesem Plattenbau leben. Es sind durchaus urbane Paarkonstellationen: Marina verliebt sich in die bisexuelle Sängerin Justine, die Mitbewohnerin Suzana in ihren Kollegen Gil, der nicht ahnt, dass Suzana transsexuell ist. Und ihr Nachbar, der Dichter Jay, ist in die Prostituierte Michele verknallt. Der Film lebt von der Beobachtung dreier Stadtneurotiker, Liebe als Überlebensstrategie in der Stadt. Einfühlsam. Friedhelm Teicke

BR 2009, 83 Min., R: Roberto Mireira, D: Silvia Lourenço,

Maria Clara Spinelli

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben