Zeitung Heute : DRAMA

Kid-Thing.

Markus Raska

Die texanischen Independent-Filmemacher David und Nathan Zellner haben ein Werk vorgelegt, das sich tief in den Kopf des Zuschauers bohrt. Irgendwo zwischen White-Trash-Sozialstudie, albtraumhaftem Märchenfilm oder vielleicht doch nur einer Bebilderung der imaginären inneren Stimme eines orientierungslosen Kindes bewegt sich dieser verstörende Film. Die Schule ist seit ein paar Tagen geschlossen und Annie (Sydney Aguirre) sich selbst überlassen. Ihr Vater (Nathan Zellner) ist eine Ziegen hütende Karikatur der weißen Unterschicht. Annie streift durch die Gegend, klaut wie ein Rabe, ballert mit einem Paintballgewehr herum oder randaliert auf dem Spielplatz. Auf ihrem Streifzug hört sie Hilfeschreie einer Frau. Sie kommen aus einem Loch im Wald. Annie rennt weg. Und kehrt zurück. Ist sie der Engel der Rettung? Eindringlich. Markus Raska

USA 2012, 86 Min., R: David Zellner, D: Sydney Aguirre, Nathan Zellner, David Wingo, Susan Tyrell

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar