Zeitung Heute : DRAMA

Ich und Du.

Michael Meyns

Zehn Jahre sind seit „Die Träumer“ vergangen, dem letzten großen Wurf in der an Klassikern wie „Der letzte Kaiser“ oder „1900“ reichen Karriere von Bernardo Bertolucci. Nach einem Unfall sitzt der Regisseur im Rollstuhl und hat nun einen neuen Film vorgelegt, kleiner in Ambition und Machart als frühere Werke. „Ich und Du“ spielt in einem Keller, wohin sich der introvertierte Lorenzo zurückzieht. Bald bekommt der 14-Jährige Gesellschaft von seiner gut zehn Jahre älteren Halbschwester Olivia. Wie die unterschiedlichen Menschen aufeinanderprallen, davon erzählt Bertolucci. Das ist reduzierter als seine politischen Werke wie „Die Strategie der Spinne“. Dennoch ist dies ein sehenswertes Coming-of-Age-Drama, in dem die Newcomer Jacopo Olmo Antinori und Tea Falco gute Variationen des Erwachsenwerdens zeigen. Schönes Alterswerk. Michael Meyns

I 2012, 97 Min., R: Bernardo Bertolucci, D: Jacopo Olmo Antinori, Tea Falco

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar