Zeitung Heute : DRAMA

Nordstrand.

Matthias Viereck

In „Bergfest“ von 2008 hatte sich Florian Eichinger erstmals mit dem Wesen von häuslicher Gewalt beschäftigt. Nun also Teil zwei einer Trilogie. Die Brüder Marten und Volker treffen sich nach Jahren im elterlichen Haus auf Norderney wieder. Der Vater ist tot, die Mutter sitzt im Knast – das Geschehene wird von Eichinger in kurzen Rückblenden angedeutet. Worin eine der Stärken des Films liegt, der sich mutig des Themas annimmt, Klischees aber meist klug umschifft. Marten will die Familie neu gründen, er sucht die Nähe zum Bruder, der diese jedoch kaum zulässt. Volker möchte lieber abschließen mit der Vergangenheit, das Haus verkaufen. Stark, wie Eichinger einen die Vertrautheit wie auch die Entfremdung der Brüder spüren lässt, überzeugend und lebensnah gespielt von Martin Schleiß und Daniel Michel. Intensiv. Matthias von Viereck

D 2013, 93 Min., R: Florian Eichinger, D: Daniel Michel,

Martin Schleiß

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar