Zeitung Heute : DRAMA

Staudamm.

Markus Raska

Roman (Friedrich Mücke) verdient sich seinen Lebensunterhalt mit dem Einlesen von Gerichtsakten. Als er den Auftrag erhält, einige Dokumente zu einem Amoklauf zu besorgen, macht er sich auf ins Allgäu. Er begegnet Laura (Liv Lisa Fries). Sie kannte den Amokläufer und erlebte die Tat hautnah mit. Während sich die beiden langsam näherkommen, liest Roman in den Akten und versucht die brutale Tat zu begreifen. Regisseur Thomas Sieben gelingt ein stimmiger, formal spannender Film, der sich dem Thema zunächst mit Distanz, dann aber immer intensiver nähert. Es bleibt ein fader Beigeschmack des pädagogisch Wertvollen, des unbedingten Willens im Drehbuch, mit möglichst vielen Blickwinkeln dem Grauen gerecht zu werden. Thomas Sieben gelingt trotz der kleinen Schwächen ein wichtiger und richtiger Film. Dramatisch. Markus Raska

D 2013, 89 Min., R: Thomas Sieben, D: Friedrich Mücke, Liv Lisa Fries, Dominic Raacke

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben