Zeitung Heute : DRAMA

Meine Schwestern.

Martin Schwarz

Linda (wunderbar: Jördis Triebel) spürt, dass sie wegen eines angeborenen Herzfehlers nicht mehr lange zu leben hat. Einen Wunsch hat sie noch: mit den beiden Schwestern verreisen. Zuerst geht es mit der älteren Katharina (Nina Kunzendorf) und dem Nesthäkchen Clara (Lisa Hagmeister) an die Nordsee, zum Ferienhaus aus Kindheitstagen, anschließend weiter nach Paris, wo die Schwestern Tante Leonie (Angela Winkler) und Onkel Daniel (Ernst Stötzner) besuchen. Zwischendurch erleidet Linda Schwächeanfälle. Man merkt, dass die drei Hauptdarstellerinnen eng an der Entwicklung des Stoffes beteiligt waren, ihre Figuren sind unglaublich lebensecht gezeichnet. Zudem beweist Regisseur Lars Kraume die Sensibilität, Lindas Innenleben zu visualisieren. Ein zu Herzen gehendes Werk, das auch komischen Seiten hat. Bewegend. Martin Schwarz

D/F 2013, 90 Min., R: Lars Kraume, D: Jördis Triebel, Nina Kunzendorf, Lisa Hagmeister, Ernst Stötzner, Angela Winkler

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben