Zeitung Heute : "e-fellows.net": Student sucht Mentor

rik

Das Karriere-Netzwerk "e-fellows.net" startet ein Mentorenprogramm, das es Stipendiaten ermöglicht, sich eine Führungsperson aus einem der Partnerunternehmen des Netzwerks als ständigen Berater auszuwählen. Im Herbst ist die Einführung geplant. Das gab das Netzwerk am Freitagabend beim Einjahrestreffen im Soda-Club in der Kulturbrauerei bekannt. Ausgezeichnet wurden dabei auch die Sieger eines Wettbewerbs, der zehn Teams durch Berlin führte. Dabei ging es um Plakatgestaltung, Kuchenbacken und das Befragen von Politikern zum Stichwort "Karriere", darunter Gerhard Schröder und Klaus Wowereit.

Initiiert wurde "e-fellows.net" von der Unternehmensberatung McKinsey, die zusammen mit der Deutschen Telekom und der Holtzbrinck-Verlagsgruppe Gesellschafter ist. Inzwischen bestehen Kooperationen mit zehn weiteren Unternehmen, beispielsweise der Allianz, der Deutschen Bank und KPMG. Das Ziel ist, neue Rekrutierungswege für zukünftige Führungskräfte zu eröffnen. Über die Webseite werden Online-Stipendien (bisher: 5800) vergeben, in Formkostenloser Internetzugänge und Datenbankrecherchen, mit Workshop-Angeboten und persönlichen Kontakten zu den Partnerunternehmen für Praktika, Diplomarbeiten und Jobs. Kriterien dafür sind: exzellente Noten, Auslandsstudien, außeruniversitäre Aktivitäten. Auf der Webseite sind 51 000 Nutzer registriert.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!