Zeitung Heute : Ebay kauft Brands4friends für 150 Millionen

Berlin - Es erinnert an die Boomzeiten der New Economy: Der amerikanische Onlinemarktplatz Ebay kauft ein erst drei Jahre altes Berliner Unternehmen und zahlt dafür 150 Millionen Euro. Der Onlineshoppingclub Brands4friends, bei dem Mitglieder Restposten von Markenherstellern zu reduzierten Preisen kaufen können, ging erst im September 2007 an den Start. Heute hat Brands4friends 200 Mitarbeiter und 3,5 Millionen Mitglieder in Deutschland. Mit dem Kauf treibt Ebay seinen Umbau von einem Onlineauktionshaus zu einem Internetkaufhaus weiter voran. Brands4friends soll im Konzern als eigenständiges Unternehmen und Marke weitergeführt werden, auch das Management bleibt. Ebay soll aber unter anderem dafür sorgen, dass die Zahl der Mitglieder schneller wächst. vis

Seite 17

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!