EDITORIAL : Beim Wort nehmen

„Nationalgalerie“ lautet lapidar der Titel der großen Ausstellung, die Thomas Demand in der Neuen Nationalgalerie gewidmet ist, eine Auseinandersetzung mit bekannten und unbekannten „Deutschlandbildern“, ein faszinierender Künstler mit verblüffender Technik. Eine Ausstellung, die den Begriff Nationalgalerie ernst nimmt und zu politischer Diskussion einlädt. Sie macht neugierig auf die Ideen des neuen Direktors Udo Kittelmann. Politik, Kunst, Öffentlichkeit, Sponsoring, der Bogen der Beilage ist weit gespannt. R.B.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar